so geht fahrschule auch mit corona

Schutz vor Corona

büro und beratung:

Kundenbesuche in unserer Fahrschule dürfen wir nur mit vereinbartem Termin erlauben. Beratung und Anmeldung geht sehr gut telefonsich oder per Email. Klick den Button und erfahre wie:


anmeldung online:

Wenn Du schon weisst, welchen Führerschein Du machen willst, kannst Du Dich 24/7 Studen und Tage online bei uns anmelden. Nachdem Du Dein Bestätigungsmail erhalten hast kannst Du Dich sofort für Deine Unterrichte anmelden und digital mit dem Lernen loslegen.


führerscheinanträge:

Für den Führerschein brauchst Du einen Antrag.  Den geben wir für Dich bei der Behörde ab. Erst wenn der bearbeitet ist, kannst Du zu den Prüfungen. Was Du für welche Klassen brauchst, erfährst Du in unserem Infoblatt. Mit Fahrstunden und Unterricht kannst Du ab Anmeldung bei uns beginnen, unabhängig von dem Antrag.


theorieunterrichte:

Wegen unserer Auflagen haben wir in unseren Theorieunterrichten nur 14 Plätze. Du musst Dich verbindlich für unsere Unterrichte anmelden. Das geht aber erst, nachdem Du Dich als Fahrschüler angemeldet hast.


prüfungen:

Der TÜV prüft wieder. Wegen seiner Auflagen kommt es zu Engpässen bei Theorieprüfungen und Du musst mit längeren Wartezeiten rechnen. Bitte sprech uns rechtzeitig an, wenn Du zur Prüfung willst. Wir können Dich erst anmelden, wenn Du die Rechnung vom TÜV bezahlt hast! Prüfaufträge gelten ein Jahr. Verlängerung Über die Coronapause geht automatisch.


offene fragen:

Du hast noch nicht gefunden was Du suchst? Bitte stell uns Deine Fragen direkt:


das waren unsere updates im shutdown:

*** UPDATE *** 05. Mai 20201 ***

 

Liebe Fahrschülerinnen, Fahrschüler und Eltern,

 

Heute haben wir grünes Licht bekommen, am 11. Mai 2020, dürfen wir weiter machen. Leider wissen wir noch nicht genau, welche Auflagen wir erfüllen müssen. Deshalb sind wir noch etwas verhalten, was Theorieunterricht und praktische Ausbildung betrifft. Wir laufen auf Hochtouren, entwerfen gerade einen Kalender für die Unterrichte, bereiten die Fahrschule vor. Schaut bitte einmal am Tag bei uns hier vorbei oder auf facebook. Wir aktualisieren sobald wir Neues wissen.

 

Wir freuen uns auf Euch

Euer Fahrschulteam :-)


*** UPDATE *** 29. April 2020 ***

 

Liebe Fahrschülerinnen, Fahrschüler und Eltern,

 

leider ist weiter alles unverändert bis auf das Datum, zu dem neu verhandelt wird. Wir müssen uns sicher noch bis zum 11. Mai 2020 gedulden. Sobald wir Neues wissen, erfahrt Ihr es postwendend hier.

 

Bleibt gesund, Euer Fahrschulteam


 *** UPDATE *** 19. April 2020 ***

 

Liebe Fahrschülerinnen, Fahrschüler und Eltern,

 

Das Betriebsverbot für Fahrschulen in Bayern wurde vorläufig bis zum 3. Mai verlängert. Auch der TÜV nimmt bis dahin keine Prüfungen ab. Termine für die Zeit danach können auch nicht vereinbart werden, weil noch nicht klar ist, ob und wie es ab dem 4. Mai weitergeht. Euere Prüfaufträge werden mindestens um die Zeit verlängert, über die das Prüfungsstop besteht.

 

Die Fahrlehrerschaft arbeitet zusammen mit der bayerischen Regierung an einem Konzept, wie Fahrschulebetrieb funktionieren könnte, solange noch kein wirksames Medikament oder Impfstoff gegen Corona-Viren gefunden ist. Leider gibt es dazu noch keine Aussage, an die wir uns halten könnten oder die uns Hoffnung macht, dass wir tatsächlich ab dem 4. Mai wieder schulen können.

 

INFO ZUM TÜV: In den letzten Tagen und Wochen sind bei einigen von Euch Rechnungen vom TÜV eingetroffen. Der TÜV als beauftragter der Führerscheinstelle, Euch die Theorie- und Praxisprüfung abzunehmen, hatte bisher die Prüfungen vor Ort zum Termin bezahlen lassen. Das hat er nun umgestellt auf kontaktloses Bezahlen. Ihr müsst alle Prüfungen für die Euch die Führerscheinstelle gemeldet hat bezahlen, bevor wir Euch für einen Termin anmelden können. Unseren Aufwand für Eure Prüfungsvorstellung bekommt Ihr wie gehabt über gewohnte Abrechnung und unabhängig vom TÜV berechnet. 

 

Hoffentlich geht es Euch noch immer gut in dieser verrückten Zeit. Bei uns macht sich deutlich der MenschenAbstinenzKoller breit und wir können es kaum abwarten, zusammen mit Euch wieder los zu legen in Richtung Führerschein ;-) Bleibt gesund, bleibt lieb zu allen Menschen, mit denen Ihr Kontakt haben könnt, bleibt auch vernünftig, lasst die Emotionen nicht hochkochen, davon ausgenommen ist EXCESSIVES LACHEN :-) :-) :-) und gebt Corona keine Chance!

 

Euer Fahrschulteam :-)


*** UPDATE *** 23. März 2020 ***

 

Seit dem 16. März und vorerst bis zum 19. April dürfen wir nicht schulen und haben von Amts wegen den kompletten Betrieb inkl. Büro einzustellen. Auch Prüfungen sind ausgesetzt und Anträge können nicht eingereicht werden. Um Euch auf dem Laufenden zu halten, hier immer wieder unser Update:

 

Anmelden könnt Ihr Euch jederzeit Online hier, Anrufen und sich telefonisch beraten lassen geht selbstverständlich auch: 0175 / 52 59 111. Wer lernen anfangen will, das können wir aus der Ferne regeln und auch Bücher versenden.

 

Zum Thema Online-Unterricht sind wir zu dem Schluss gekommen, dass Euch das nicht weiterbringt, weil wir den Unterricht nicht anrechnen dürfen. Überlegungen dazu, könnt Ihr auf Facebook noch einmal genauer nachlesen.  Aber wir machen uns jetzt schon Gedanken, wie wir zum Beispiel der Osterferien-Kurs nachholen können. Bitte beachtet auch dazu unser Facebook-Update, da dürft Ihr demnächst darüber abstimmen, wie es Für Euch am Besten passt. In den nächsten Tagen, erklären wir Euch dort auch, wie Ihr über Euer Lernprogramm aber trotzdem etwas machen könnt, vorbereitend auf den Reload ;-) Es soll sich ja nicht alles auftürmen zu riesigen Bergen, die wir dann nicht weg bringen ;-) 

 

Wie wir früher schon erwähnt haben, stellen wir uns und unsere Fahrzeuge und Räumlichkeiten der Stadt und Landkreis Bamberg für Hilfsdienste zur Verfügung. Nach wie vor wollen wir Euch nicht ermutigen das selbe zu tun, aber gerne dürft Ihr unsere Telefonnummer 0175/5259111 an Freunde, Verwandte oder liebe Bekannte, auch Nachbarn weiter geben, die vielleicht Einkaufshilfe, Kurierfahrten, oder was da so anfällt benötigen.

 

Ihr helft bestimmt am Besten, wenn Ihr die "Kontaktverbote" einhaltet und ernst nehmt und wenn es immer noch liebe Menschen um Euch gibt, die sich noch nicht ganz genau auskennen, so redet achtsam und verständnisvoll mit Ihnen. Hier noch einmal die Eckpunkte:

 

Möglichst zuhause bleiben, einer kauft für alle ein und hält sich dabei an die Abstandsregeln, mindestens 1,5 Meter. Das Virus wird über Atemluft von Mensch zu Mensch übertragen und ganz tükisch, es scheint nach wie vor auf Oberflächen bis zu 6 Tage ausharren zu können. Bis ein Ahnungsloser die Parkbank oder Türklinke anfasst und sich dann auch noch an Mund, Nase oder Augen, also ins Gesicht fasst. Das macht bitte nicht ;-)

 

Wenn Ihr also das Haus verlasst, fasst so wenig wie möglich an. Desinfektion (gängig auf Alkoholbasis) hilft nix gegen Corona. Besser, Ihr killt es mit viel Wasser und Seife. Wenn Ihr also nach Hause kommt, bevor Ihr etwas anfasst, gründlich die Hände waschen! Wenigstens 20 Sekunden, also zählen dabei (laut, dann ist es irgendwie sogar lustig), zwischen den Fingern, unter den Fingernägeln, in den Handflächen ..... alle Haut gut reiben und jeder hat sein eigenes Handtuch, das am besten täglich gewechselt wird ;-)

 

Wenn es draußen im Gesicht juckt, durchhalten nicht hinfassen, wenn Ihr Niesen müsst oder doch irgendwie ans Gesicht müsst, dann tut das mit oder in den Ärmel.

 

Luft schnappen und schönes Wetter genießen ist erlaubt und auch gut für das Immunsystem. Folgendes beachten wir, bitte auch Ihr. Geht nicht zu den Menschen, sondern auf die Wiese und in den Wald. Wenn Ihr mit einem Freund oder einer Freundin geht, der oder die nicht in Eurem Haushalt wohnt, dann höchsten mit einem Freund/in und Ihr müsst Abstand halten, wenigstens 1,5 Meter, besser 2. Noch besser, Ihr verzichtet darauf ganz und haltet Euch lieber nur im Kreis der Familie oder Menschen in Eurem Zuhause auf. Mit denen dürft Ihr auch zu mehrt als zu zweit in die Natur.

 

Der nächste Punkt trifft uns ganz besonders, aber auch da ist es keine Frage. Motorrad fahren könnte man, wenn man uneinsichtig, egoistisch und stur ist, als Sport betrachten. Das sind wir alle aber nicht! Obwohl wir bestimmt zu den Profis zählen und einen besonders sicheren, wenn auch sehr sportlichen Fahrstil haben, bleibt die Kiste stehen. Wir alle wissen, wenn etwas passiert, dann immer dann, wenn die Vorzeichen schon denkbar ungünstig stehen und das tun sie! Wie der bayerische Innenminister Hermann und die Polizei zurecht ermahnen: Wir brauchen jedes verfügbare Intensivbett für Coronapatienten. Ein Biker der zusammengeflickt werden muss, kann sich zurecht jetzt im Krankenhaus nicht besonders willkommen fühlen! Deutliche, aber wahre Worte. Auch wenn es weh tut, das ist ein Luxus- und Unvernunftsproblem das wir uns nicht leisten! Die Kiste bleibt stehen ;-) Wir zählen auf Euch!

 

Last but not least. Seid lieb zueinander. Uns wird richtig Angst, wenn wir in den Medien über die sozialen Konsequenzen im Familienbund so hören. Auweia! Da können wir bestimmt etwas tun, sich auch mal Abstand gönnen, durch Eigenbeschäftigung, die Spielesammlung raus ziehen und zusammen lachen. Im Haushalt mithelfen und Verständnis dafür haben, dass es Mama und Papa, Bruder und Schwester, WG-Kumpel und Partner genauso bescheiden geht wie Euch. Das ist manchmal echt anstrengend, aber letztendlich tatsächlich nachhaltig, allen geht es besser, wenn man lieb, achtsam und wertschätzend mit einander umgeht. Dafür alle Daumen hoch!

 

Bleibt gesund, alles wird gut und vergesst das Lachen nicht :-)

 

Euer Fahrschulteam :-)



Fahrschule Füllgraf

Kunigundendamm 31

96050  Bamberg

Anmeldung und Beratung Montag und Donnerstag 16 :30 bis 18:15 Uhr

Telefon:  0951 / 20 30 54 (nur zu Bürozeiten besetzt)

Karl-Heinz Füllgraf mobil:  0172 / 860 80 53